Facebook icon
YouTube icon
RSS icon
Familienausflug in HAUS DER TAUSEND TEICHE (Foto: K. Nitsch) Kinder vor dem Aquarium (Foto: K. Nitsch) Im Labor (Foto: K. Nitsch)

Veranstaltungen

18. Mär. 2021

18. Mär. 2021 - 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Workshop: Aus alt mach neu – Papier-Upcycling kreativ

Alte, gebrauchte Papiere, Druckerzeugnisse (Flyer, Plakate) werden für die Gestaltung eines kleinen Tagebuches wiederverwendet. Mithilfe einfacher Buchbindetechniken werden daraus kleine Kunstwerke.
Referent: Sebastian Hänel, Handdruck- und Buchwerkstatt Görlitz
Kosten: Erwachsene 5 €, Schüler/ermäßigt 4 € (inkl. 3 € für Material)
Anmeldung: telefonisch unter 035932/364554 oder per E-Mail an post@natur-und-bildung.de
Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

27. Mär. 2021

27. Mär. 2021 - 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Praxisseminar: Veredelung von Obstgehölzen

Es gibt viele Gründe, einen Obstbaum zu veredeln, etwa wenn Sie Omas leckeren Apfel im eigenen Garten oder einen Baum mit mehreren Sorten an einem Stamm haben möchten. Mit der Technik der Obstbaum-Veredelung können solche Wünsche wahr werden. Diese alte gärtnerische Technik wird im Seminar vorgestellt und praktisch geübt.
Referent: Klaus Schwartz, Baumschule Schwartz Löbau
Anmeldung: telefonisch unter 035932/364554 oder per E-Mail an post@natur-und-bildung.de
Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung. 

07. Apr. 2021

07. Apr. 2021 - 19:00 Uhr

Vortrag: Verwunschen, zauberhaft und wundersam – Wald und Baum im Volksmärchen

Unser Bild vom Märchenwald ist geprägt durch Illustrationen und dichterische Beschreibungen der vergangenen 150 Jahre. Aber deckt sich dieses Bild mit der Überlieferung der Volksmärchen? Wovon erzählen sie tatsächlich? Tauchen Sie ein in die Welt der Märchenwälder mit den sie bevölkernden Unholden und Zauberwesen. Erfahren Sie mehr über Wunder-, Lebens- und Zauberbäume und hören Sie, was zu den typischen Bäumen der Oberlausitzer Teichlandschaft berichtet wird.
Referentin: Andrea Rudolph, Stadtmuseum Dresden
Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €
Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

14. Apr. 2021

14. Apr. 2021 - 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Hecken als Lebensräume und Wanderkorridore für Tiere

Hecken haben vielfältige Funktionen und sind nützlich für Mensch und Natur. Landwirtschaftsexpertin Eva Lehmann stellt verschiedene Hecken im Biosphärenreservat vor und erzählt über ihren Nutzen für Landwirtschaft und Naturschutz.
Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

14. Apr. 2021

14. Apr. 2021 - 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Kontrovers vor Ort: Die Zukunft unseres Essens

Vortrag, Expertengespräch und Diskussion. Es geht um die Wurst, darum, wie unser Essen umweltverträglich werden kann. Es geht um eine verantwortliche Politik für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum, um intakte Dörfer, gesunde Tiere, artenreiche Felder und faire Erzeugerpreise. Referentin Ingrid Apel, gelernte Landwirtin und Agrarökonomin, befasst sich seit Jahren mit den Themenschwerpunkten Ernährung und Landwirtschaft. Bringen Sie Ihre Fragen und Anregungen mit. Ingrid Apel und weitere eingeladene Expertinnen und Experten freuen sich auf einen anregenden Austausch mit Ihnen. Eine Veranstaltung der Reihe „Kontrovers vor Ort“ der Kreisvolkshochschule Bautzen.
Anmeldung und weitere Informationen: online unter www.kvhsbautzen.de (Kursnummer: 21FK1002)
Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

16. Apr. 2021

16. Apr. 2021 - 17:00 Uhr

Ausstellungseröffnung: (Un-)Kraut vergeht nicht? – Ackerwildkräuter in der Oberlausitz

Ackerwildkräuter begleiteten den Ackerbau seit seiner Entstehung. Sie sind nicht nur lästige Konkurrenten für unsere Kulturpflanzen. Viele sehen ausgesprochen hübsch aus und alle bieten Nahrung für eine Vielzahl von Tieren. Durch grundlegende Veränderungen in der Landnutzung gehören sie heute zu den am stärksten gefährdeten heimischen Pflanzenarten. Nach einem einleitenden Vortrag zu den Ackerwildkräutern und ihrem Schutz können Sie mit dem Kurator der Ausstellung ins Gespräch kommen.
Referent: Ronny Goldberg, Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz
Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

23. Apr. 2021

23. Apr. 2021 - 16:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Froschkonzert – auf den Spuren der Froschhochzeit

Wir begeben uns auf Exkursion zu den Laichgewässern heimischer Amphibien und lauschen den Froschkonzerten an den Teichen. Was werden uns die Rufe über die Bewohner verraten?
Eine Veranstaltung der Naturschutzstation Östliche Oberlausitz e.V.
Anmeldung: bis 23. April 12 Uhr; telefonisch unter 035893/508571 oder per E-Mail an umweltbildung@foerderverein-oberlausitz.de 
Weitere Informationen zur Veranstaltung und ihrer Durchführung finden Sie unter www.foerderverein-oberlausitz.de

15. Mai. 2021

15. Mai. 2021 Uhr (Ganztägig)

Jubiläumswanderung: 25 Jahre UNESCO-Biosphärenreservat – 25 km gemeinsame Wege

Zum Tag des Wanderns lädt die Biosphärenreservatsverwaltung Sie auf eine 25 km-Wanderung ein. Anlässlich der 25-jährigen Anerkennung des Biosphärenreservates durch die UNESCO möchten wir Ihnen entlang der Strecke Beispiele zeigen, was seitdem erreicht wurde, welche Ziele es für die Entwicklung des Gebietes gibt und welche Aufgaben diese Anerkennung mit sich bringt. Die Strecke kann ganz oder nur teilweise zurückgelegt werden, so dass unterschiedliche Wanderziele erreicht werden können. Jedes Teilstück wird durch Teammitglieder der Biosphärenreservatsverwaltung und weitere Expertinnen und Experten vor Ort fachkundig begleitet.
Informationen zu Start- und Zielpunkten, Zeiten, Wegeverlauf und logistischen Fragen sowie zur Anmeldung werden rechtzeitig vor der Wanderung hier veröffentlicht.
Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

15. Mai. 2021

15. Mai. 2021 - 07:30 Uhr bis 09:00 Uhr

Stunde der Gartenvögel

Machen Sie mit bei Deutschlands größter Vogelzählaktion – der 17. Stunde der Gartenvögel. Bundesweit zählen Naturliebhaberinnen und Vogelfreunde die Singvögel in Gärten und Parks. Ranger Yannik Otto entdeckt und erfasst gemeinsam mit Ihnen die Vogelwelt auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung.
Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

02. Jun. 2021

02. Jun. 2021 - 19:00 Uhr

Vortrag: Mohn als Kulturpflanze – Geschichte, Anbau, Verarbeitung

Seit drei Jahren wächst eine inzwischen selten gewordene Feldfrucht auf dem Modellacker in Wartha: Wintermohn bereichert die Landschaft im Frühsommer mit einem Blütenmeer und nach der Ernte die Backstuben der Oberlausitzer Bäcker mit seinen schwarz-blauen Samen. Projektleiterin Eva Lehmann gibt einen Einblick in die Geschichte des Mohnes als Kulturpflanze und erläutert die Besonderheiten von Anbau und Weiterverarbeitung anhand der Erfahrungen aus dem Biosphärenreservat. Mit anschließender Kurzexkursion zum blühenden Mohnfeld.
Referentin: Eva Lehmann, Mitarbeiterin Biosphärenreservatsverwaltung 
Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €
Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

Seiten

Veranstaltungen im: