Facebook icon
YouTube icon
RSS icon
Kinder vor dem Aquarium (Foto: K. Nitsch) Familienausflug in HAUS DER TAUSEND TEICHE (Foto: K. Nitsch) Im Labor (Foto: K. Nitsch)

Veranstaltungen

16. Mai. 2020

16. Mai. 2020 - 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Vogelstimmenwanderung in der Teichgruppe Guttau

Rohrsänger, Blessralle, Eisvogel und viele andere gefiederte Sänger leben in und an den Teichen im Biosphärenreservat. Besuchen Sie gemeinsam mit Ranger Yannik Otto ihr Frühlingskonzert in den Guttauer Teichen.

26. Mai. 2020

26. Mai. 2020 - 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Anbau alter Getreidesorten - Platz für Kornrade und weitere Ackerwildkräuter

Auf den Äckern im Biosphärenreservat werden wieder alte Getreidesorten wie Champagnerroggen und Imperialgerste angebaut. Erfahren Sie von Projektleiterin Eva Lehmann mehr zu Anbau und Verarbeitung der alten Getreidesorten und wie diese zum Schutz gefährdeter Ackerwildkräuter beitragen.  Nach einer Einführung am Modellacker in Wartha werden ausgewählte Projektflächen im Biosphärenreservat besucht.

03. Jun. 2020

03. Jun. 2020 - 19:00 Uhr

Vortrag: Mohn als Kulturpflanze – Geschichte, Anbau, Verarbeitung

Seit letztem Jahr wächst eine inzwischen selten gewordene Feldfrucht auf dem Modellacker in Wartha: Wintermohn bereichert den Hof der Biosphärenreservatsverwaltung im Frühsommer mit einem Blütenmeer und nach der Ernte die Backstuben der Oberlausitzer Bäcker mit seinen schwarz-blauen Samen. Projektleiterin Eva Lehmann gibt einen Einblick in die Geschichte des Mohnes als Kulturpflanze und erläutert die Besonderheiten von Anbau und Weiterverarbeitung anhand der Erfahrungen aus dem Biosphärenreservat. Mit anschließender Kurzexkursion zum blühenden Mohnfeld.
Referentin: Eva Lehmann, Mitarbeiterin Biosphärenreservatsverwaltung
Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €

11. Jun. 2020

11. Jun. 2020 - 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Fortbildung: Pestizidfreie Kommunen – Ideen für ein insektenfreundliches Sachsen

In den vergangenen Jahrzehnten haben sowohl die Artenvielfalt der Insekten als auch deren Häufigkeit abgenommen. Siedlungsgebiete sind oft letzte Rückzugsorte für bedrohte Arten, die in der Agrarlandschaft keinen Lebensraum mehr finden. Kommunen können so eine Vorreiterrolle für den Artenschutz übernehmen und einen wichtigen Beitrag zur Förderung der heimischen Insektenvielfalt leisten.
In diesem Workshop mit anschließender Exkursion wollen wir uns mit den Alternativen zum Pestizideinsatz in Kommunen beschäftigen und gemeinsam Handlungsmöglichkeiten erarbeiten, um Schritt für Schritt weniger bis keine Pestizide mehr nutzen zu müssen.
Referentin: Maxi Weber, BUND Sachsen
Anmeldung: Telefonisch unter 035932/364554 oder per E-Mail an post@natur-und-bildung.de

01. Jul. 2020

01. Jul. 2020 - 19:00 Uhr

Vortrag: Geschichte zwischen Heide und Teichen - Die Dörfer Förstgen, Förstgen-Ost und Leipgen in vergangenen Jahrhunderten

Nur scheinbar stumm sind die Zeugnisse vergangener Jahrhunderte in der alten Kulturlandschaft. Noch heute erzählen sie viel von ihrer lebendigen Entwicklungsgeschichte. Hervorgegangen aus einer größeren mittelalterlichen Besiedlungsunternehmung waren die Dörfer am Weigersdorfer Fließ schon früh Gegenstand lokalherrschaftlicher Interessen. Der Vortrag taucht ein in Rittergutsgeschichte, Kirchengeschichte und die Geschichte der dörflichen Lebenswelt.
Referent: Dr. Jan Bergmann-Ahlswede, Historiker
Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €

14. Jul. 2020

14. Jul. 2020 - 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Aktionstag genialsozial: Landschaftspflege im Biosphärenreservat

Unter dem Motto "Deine Arbeit gegen Armut" wird am sachsenweiten Aktionstag "genialsozial" ein Tag lang die Schulbank gegen einen Job getauscht. Bei einem Landschaftspflegeeinsatz zusammen mit den Rangern des Biosphärenreservates könnt ihr euch gleich doppelt engagieren: Der Pflegeeinsatz dient direkt dem Arten- und Biotopschutz und der verdiente Lohn wird an soziale Projekte weltweit gespendet. Eine Aktion der Sächsischen Jugendstiftung für Schüler und Schülerinnen ab 13 Jahren, deren Schule bei "genialsozial" angemeldet ist.
Weitere Informationen und Anmeldung: Telefonisch unter 035932/3650 oder per E-Mail an broht.poststelle@smul.sachsen.de

31. Jul. 2020

31. Jul. 2020 - 19:00 Uhr

World Ranger Day: Ranger weltweit und ihre Arbeit

Zum "Welt-Ranger-Tag" informiert Ranger Lorenz Richter über die wichtige Arbeit der Ranger für den Schutz des weltweiten Natur- und Kulturerbes. Bei einer anschließenden Abendexkursion in die Teichgruppe Guttau können Sie mit ihm über die Aufgaben der Ranger im Biosphärenreservat ins Gespräch kommen.

01. Aug. 2020

01. Aug. 2020 - 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

9. Rangertag im Biosphärenreservat

Die Ranger des Biosphärenreservates laden alle kleinen Naturfreunde und ihre Familien zum 9. Rangertag ein. An verschiedenen Stationen am HAUS DER TAUSEND TEICHE und in der Teichgruppe Guttau gibt es viel über den Schutz der Natur und die abwechslungsreichen Aufgaben eines Rangers zu lernen.

02. Aug. 2020

02. Aug. 2020 - 10:00 Uhr

Gottesdienst der Kirchgemeinde Baruth

Die Kirchgemeinde Baruth lädt Sie ein zu einem Freiluftgottesdienst auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst im alten Schafstall  statt.

05. Aug. 2020

05. Aug. 2020 - 19:00 Uhr

Vortrag: Erhaltung obstgenetischer Ressourcen in Deutschland

Die Erhaltung obstgenetischer Ressourcen hat in Deutschland eine lange Tradition und ist Grundlage für eine langfristige Sicherung des Obstbaus. Bereits seit dem frühen 20. Jahrhundert wird eine Vielzahl an Sorten in staatlichen und nichtstaatlichen Sammlungen erhalten. Erfahren Sie mehr über die Deutsche Genbank Obst, die mit dem Ziel gegründet wurde, verschiedene Sammlungen von genetischen Ressourcen zu koordinieren und so das Risiko eines Verlustes von Obstsorten zu minimieren.
Referentin: Monika Höfer, Julius Kühn-Institut Dresden/Pillnitz
Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €

Seiten

Veranstaltungen im: