Facebook icon
YouTube icon
RSS icon

Wegebaumaßnahmen auf dem Naturerlebnispfad Guttauer Teiche und Olbasee

In der Zeit vom 19.09.2022 bis 28.02.2023 findet die Qualifizierung des Weges auf dem Naturerlebnispfad Guttauer Teiche und Olbasee statt. Bitte beachten Sie, dass es während des Zeitraumes zu Beeinträchtigungen kommen kann.

Deutsch-Sorbischer Herbst-Naturmarkt lockte Tausende Besucher nach Wartha

Der 24. Deutsch-Sorbische Herbst-Naturmarkt - Němsko-serbske přirodowe wiki lockte am 10. September 2022 zahlreiche Besucher aus Nah und Fern auf das Gelände der Biosphärenreservatsverwaltung in Wartha.

Sonderausstellung "SerbskiKonsum – der Laden für sorbische Accessoires"

Vom 2. September bis 31. Dezember 2022 ist im HAUS DER TAUSEND TEICHE die Sonderausstellung „SerbskiKonsum – der Laden für sorbische Accessoires“ zu sehen.

360° Panorama

Starten Sie Ihren Besuch im Haus der Tausend Teiche mit einem virtuellen Rundgang in unserem 360° Panorama
HTT-Panorama

Nächste Termine

19. Okt. 2022 – 10:00 Uhr
Auf Augenhöhe mit Karpfen & Co.
Führung durch die Dauerausstellung im HAUS DER TAUSEND TEICHE.

20. Okt. 2022 – 14:00 Uhr
Familienangebot: Basteln mit "Laura"
Laura, Carola, Aida – die Liste der Kartoffelsorten ist lang. Wir wollen uns heute kreativ und spielerisch mit der leckeren Knolle beschäftigen. Und nebenbei erfahrt ihr noch allerhand Wissenswertes und wahre Geheimrezepte.

26. Okt. 2022 – 10:00 Uhr
Auf Augenhöhe mit Karpfen & Co.
Führung durch die Dauerausstellung im HAUS DER TAUSEND TEICHE.

26. Okt. 2022 – 15:00 Uhr
Familiennachmittag im HAUS DER TAUSEND TEICHE: Natur im Buch
Jetzt beginnen die langen und dunklen Abende. Doch schöne, spannende und interessante Naturgeschichten bringen uns Tiere, Pflanzen und Fabelwesen in unsere Zimmer. Einige Buchempfehlungen entdeckt ihr im HAUS DER TAUSEND TEICHE.

02. Nov. 2022 – 19:00 Uhr
Buchvorstellung: Minderheit, Macht, Natur – Verhandlungen im Zeitalter des Nationalstaates
Die Landschaft und Natur in der zweisprachigen Oberlausitz bilden den Schwerpunkt eines neuen Forschungsbandes. Doch auch der Blick in andere Teile der Welt zeigt die Wechselbeziehungen zwischen Minderheiten und ihrer naturräumlichen Umgebung.