Facebook icon
YouTube icon
RSS icon
Familienausflug in HAUS DER TAUSEND TEICHE (Foto: K. Nitsch) Kinder vor dem Aquarium (Foto: K. Nitsch) Im Labor (Foto: K. Nitsch)

HAUS DER TAUSEND TEICHE startet mit sorbischen Sagenfiguren ins neue Jahr

Wassermann

Nach der jährlichen Wartungs- und Instandhaltungspause öffnet das Besucherinformationszentrum HAUS DER TAUSEND TEICHE im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft ab Februar wieder seine Türen für Besucher.

Neben der Dauerausstellung über die Teichlandschaft und ihre Tier- und Pflanzenwelt sind im Jahresverlauf drei Sonderausstellungen und mehr als 40 öffentliche Veranstaltungen, darunter Vorträge, Aktionstage und Familienangebote, vorgesehen.

Am 1. Februar 2019 wird um 17 Uhr die neue Sonderausstellung im HAUS DER TAUSEND TEICHE eröffnet. Bis zum 25. April 2019 zeigt die Ausstellung „Auf den Spuren von Wassermann und Mittagsfrau“ bekannte sorbische Sagenfiguren, wie Wassermann, Mittagsfrau, Lutki und Irrlichter als aufwendig gestaltete Handpuppen und Plastiken der freiberuflichen Designerin Regina Herrmann. Zur Ausstellungseröffnung ermöglicht ein Vortrag von Dr. Susanne Hose vom Sorbischen Institut Bautzen einen Einblick in die sorbische Sagenwelt. Im Anschluss kann die Ausstellung gemeinsam mit der Künstlerin besichtigt werden.